Weihnachtsprojekt 2019

In diesem Schuljahr führte die Raiffeisen Grundschule wieder ein Weihnachtsprojekt durch. Gemeinsam ging es für alle Schülerinnen und Schüler sowie das Lehrerkollegium in 3 Bussen zum Theater nach Koblenz, wo nach einer kleinen Stärkung und Pause  das Stück „Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete“  angeschaut wurde. Sowohl die Kinder als auch die Lehrer hatten eine Menge Spaß.

 

 

 

 

In Koblenz angekommen.

 

 

 

 

 

Im Theater-die Spannung steigt.

 

 

 

 

Szenenbild aus "Der Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete"

 

 

 

 

(Quelle: https://www.swr.de/swr2/buehne/Buehne-John-von-Dueffel-inszeniert-Der-Raeuber-Hotzenplotz-und-die-Mondrakete-in-Koblenz,der-raeuber-hotzenplotz-und-die-mondrakete-als-buehnenstueck-in-koblenz-100.html)

Spontaner Besuch der Polizei

Im Anschluss an das Fahrrad-Training der vierten Klassen, stattete Herr Eichelhardt von der Polizei Altenkirchen der Klasse 1a einen spontanen Besuch ab. Von der Dienstwaffe, über Handschellen, dem Blaulicht und der Sirene, wurden den interessierten Kindern die wichtigsten Teile der Polizeiausstattung gezeigt.

Einschulung der neuen Erstklässler

In der Raiffeisen Grundschule Flammersfeld gibt es wieder zwei Klassen im ersten Schuljahr. Nach dem gemeinsamen Gottesdienst in der Flammersfelder Kirche begrüßte Schulleiter Kai Meuler die Erstklässler, deren Geschwister, Eltern und Großeltern in der gut besuchten Turnhalle der Raiffeisen Grundschule. 32 I-Dötzchen hatten sich mit ihren, beim Schnuppertag selbst gebastelten, Namensschildern auf den ersten beiden Bankreihen gemeinsam mit ihren Lehrerinnen niedergelassen. Zur Begrüßung gaben die Zweitklässler ein Spiel mit Zahlen, Buchstaben und viel Musik zum Besten, um die Neuankömmlinge schon ein wenig auf den Schultag vorzubereiten. Viel Beifall ernteten die Akteure bei ihrem Begrüßungslied von den kleinen und großen Besuchern.

Zum Schluss ermutigte Schulleiter Kai Meuler die kleinen Schulanfänger und versicherte, dass er und seine Kollegen sich freuen, die Kinder in ihrem neuen Lebensabschnitt vier Jahre lang begleiten zu dürfen. Im Anschluss wurden die 1a, mit 15 Kindern, von ihrer Klassenlehrerin Colette Baranowski und die 1b mit 17 Kindern von ihren Klassenlehrerinnen Simone Ritz und Daniela Wilsberg in die Klassen geführt, um die erste Unterrichtsstunde zu absolvieren. (rewa)

Sportfest 2019

Nachdem der erste Termin wegen schlechtem Wetter abgesagt werden musste, starteten die Kinder, Helfer und Lehrkräfte am Mittwoch, den 19.06.2019, in einen sonnigen und sportlichen Vormittag. Im Anschluss an ein gelungenes Warm-Up mit der gesamten Schule, durften die Schülerinnen und Schüler ihr Können in verschiedenen Disziplinen unter Beweis stellen: Weitwurf, Weitsprung und 50m-Sprint. Die Zweit-, Dritt- und Viertklässler haben bereits einige Tage zuvor zeigen können, wie ausdauernd sie auf 800 beziehungsweise 1000m laufen. Natürlich war zwischen den sportlichen Stationen auch Zeit für Pausen und das ein oder andere kleine Spiel. Der Wasser-Lauf war hierbei eine willkommene Abkühlung für die ca. 100 jungen Sportler. Ebenso, wie das vom  Förderverein gesponsorte Eis, über das sich die Kinder zum Ende der Veranstaltung freuen konnten.

Känguruwettbewerb 2019

Der Känguruwettbewerb Mathematik ist bei den Kindern der Raiffeisen Grundschule sehr beliebt und deshalb fester Bestandteil im Schulleben.

Herausfordernde Aufgaben aus den Bereichen Arithmetik, Geometrie und Sachrechnen beleben und ergänzen den Mathematikunterricht.

Fertigkeiten, die in besonderem Maße geübt werden und die im täglichen Leben helfen, Fragen und Probleme durch mathematisches Denken, logisches Schließen, Kombinieren und Strukturieren mit klugen Lösungen zu begegnen. (aus Mathe mit Känguru 2019)

 

In diesem Jahr nahmen 24 Kinder aus den 3. und 4. Klassen teil und errichten tolle Ergebnisse.

Den weitesten Sprung machte Niklas aus der 3. Klasse. Herzlichen Glückwunsch!

Futsalturnier 2019

Auch in diesem Jahr nahmen wir mit einer Auswahl der 3. Und 4. Schuljahre am Futsalturnier des Kreises teil. Ausrichter war die Grundschule Hamm.

 

Nach einem Unentschieden im ersten Spiel gegen Etzbach, konnten wir die anschließenden Partien gegen die Grundschulen aus Altenkirchen Pestalozzi und Betzdorf erfolgreich gestalten. Im letzten Gruppenspiel wurden wir mit einem 0-0 Gruppenzweiter und zogen ins Halbfinale ein. Dort wurden wir durch Siebenmeterschießen von der GS Wissen bezwungen. Im Spiel um den 3. Platz erreichten wir nach regulärer Spielzeit ein Unentschieden gegen die Feba Altenkirchen, setzten uns dann vom Punkt aus durch und wurden „ungeschlagen“ Dritter.

 

Unsere Mannschaft hat alles gegeben und wurde durch zahlreiche Fans und Cheerleader mit Fahnen, Plakaten, Trommeln und Trompeten unterstützt. Vielen Dank!

 

Es war ein sehr gut organisiertes Turnier, bei dem alle viel Spaß hatten. Gratulieren möchten wir dem Siegerteam der GS Hamm zur erfolgreichen Titelverteidigung.

Wir freuen uns auf nächstes Jahr!

Puppenbühne Rheinland-Pfalz

Am Freitag, den 25.01.2019, kamen die Schülerinnen und Schüler unserer Schule in den Genuss, das Puppentheater "Die Räuber Trips und Traps" zu sehen. Wolfgang Feder, von der Puppenbühne Rheinland-Pfalz, brachte die Kinder mit viel Humor und Moral zum Staunen, Lachen und Mitmachen. Der Räuber Traps hatte entschieden, dass er von nun an ein guter Mensch und kein Räuber mehr sein wollte. Kasperle machte es sich zur Aufgabe, Traps dabei zu helfen, einen Job, eine Wohnung und ein neues Leben zu bekommen. Diese Pläne wollte jedoch der Räuber Trips durchkreuzen. Aber mit der Hilfe von Kasperle und den Schülerinnen und Schülern, konnte Trips überlistet werden und Traps konnte endlich die Zeit als Räuber hinter sich lassen.

Die Kinder sangen das Kasperle Lied, den Hunde-Song von Kasperles Hund Snuffi und durften schlussendlich noch die Hunde-Puppe streicheln.

Geschenk zur Namensänderung

Im Rahmen der Schulnamens-Änderung wurde der Raiffeisen Grundschule ein junger Baum geschenkt. Dieser wurde nun von tatkräftigen Schülern der vierten Klasse auf dem Schulhof eingepflanzt. Dort wird er in den nächsten Jahren, wie unsere Schule auch, immer weiter wachsen.

Grundschule Flammersfeld wird zur Raiffeisengrundschule

Einschulung 2018

32 Jungen und Mädchen als I. Dötzchen in die Grundschule Flammersfeld eingezogen – Da saßen sie in den ersten zwei Reihen in der Turnhalle der Flammersfelder Grundschule und waren sich nicht immer ganz im Klaren ob sie diesem Spiel zustimmen sollten. Ohne sie selber nach ihrem Wunsch zu fragen hatte man sie aus ihrem bisherigem Tagesablauf herausgenommen und auf eine neue, ganz andere Schiene gesetzt. Dabei hatte man sich so gut an die Kindertagesstätte und den nachmittäglichen Geschehnissen gewöhnt und nun das! Der Tag hatte mit dem der Einschulung vorgeschalteten Gottesdienst in der evangelischen Kichre begonnen. Dem folgte unter Beteiligung der neuen Zweitklässler der Einzug in die Turnhalle. Ein eigens für sie gestaltetem Programm wurden die 32 Jungen und Mädchen in der Flammersfelder Grundschule aufgenommen. Schulleiter Kai Meuler begrüßte erstmals den Schulnachwuchs, stellte ihnen die Schule vor und versprach dass es gar nicht so schlimm sei zur Schule zu gehen. Mit jeweils 16 Kinder wurden die Klassem 1a und 1b besetzt. Die 1a übernahm Simone Pirzenthal, gemeinsam mit der Lehramtsanwärterin Jennifer Kubiak. Die Klasse 1b leitet Gudrun Knaupe.

Heiter und lustig brachten die Jungen und Mädchen der zweiten Klasse ihr Begrüßungslied zu Gehör. Die Vorsitzende des Fördervereins der Grundschule Flammersfeld hieß die „Neuen“ ebenfalls willkommen, erzählte von den Aktivitäten des Fördervereins, wie und warum er die Kinder in der Schule unterstützt. So wartete sie auch mit der Information auf, dass die beliebte Zirkusaktion im September in Flammersfeld Station macht und sich die Jungen und Mädchen schon auf dieses einmalige Erlebnis freuen.

Schließlich wurde es etwas ernster. Die beiden Klassenleiterinnen riefen ihre Schützlinge mit Namen zur ersten Unterrichtsstunde auf. Die Kinder der zweiten Klasse überreichten jedem Erstklässler einen „Glücksstein“. Die Ranzen wurden aufgeschnallt, die Schultüten schweren Herzens den Eltern überlassen und durch ein langes Spalier der Weg in die Klasse angetreten. Dort gab es noch einen kurzen Fototermin zum ersten Klassenfoto und schon begann der „Ernst des Lebens“ erneut. (wwa) Fotos: Renate Wachow

Abschlussfeier 2018

4 Jahre haben sie in der Grundschule Flammersfeld gelernt, gelacht und ihre Fußspuren hinterlassen. Am vorletzten Schultag wurden die Viertklässler feierlich verabschiedet, um "neues Land" zu erkunden. Die Klasse 3 hatte gemeinsam mit Frau Baranowsky mit viel Mühe ein Musical herausgearbeitet. Sie zeigten den Viertklässlern mit viel Witz und mitreißenden Liedern auf, welche Spuren die Großen an unserer Schule hinterlassen haben und was sie erwartet, wenn sie diese "Insel" (die Grundschule Flammersfeld) verlassen. Auch die anderen Klassen waren mit emotionalen Liedbeiträgen an der Abschlussfeier beteiligt. Am Ende des Musicals wurde jedem Viertklässler ein Glücksbringer mit auf den Weg gegeben.

Aber auch die Abgänger bewiesen mit zwei stimmungsmachenden Liedern und Tanzeinlagen, dass sie die Grundschulzeit an unserer Schule sehr genossen haben. Anschließend wurden die Abschlusszeugnisse überreicht und die Viertklässler wurden damit aus der Grundschulzeit entlassen.

Einweihung des neuen Hochbeets - die Klasse 2a pflanzt Weizen

Im Rahmen des Projektes "Vom Korn zum Brot" bepflanzte die Klasse 2a Anfang Mai das neue Hochbeet mit Weizen.

Ausgestattet mit Zollstock und Handschuhen ging es für die Zweitklässler in kleinen Gruppen los.

Die Kinder versahen den Boden zunächst mit kleinen Löchern und pflanzten anschließend die Weizenkörner reihenweise ein.

Alle warten nun gespannt auf die ersten Pflänzchen.

Hochbeet für Flammersfelder Grundschule

Im Rahmen der Teilnahme am kreisübergreifenden Projekt "vom Korn zum Brot", welches im Jubiläumsjahr "200 Jahre Raiffeisen" in Kooperation mit vielen Grundschulen, Kitas und dem Orga- Team von Herrn Josef Zolk stattfindet, übergab die Lebenshilfe Altenkirchen ein selbstgebautes Hochbeet an die Grundschule Flammersfeld.
Die Schüler und Lehrer/innen bedankten sich und sind voller Vorfreude. Als ganzjährig angelegtes Curriculum werden die Kinder den Kreislauf "vom Korn zum Brot" erfahren.  Beginnend mit der Aussaat des Weizens über das Wachstums des Getreides, der Ernte bis hin zum Mahlen des Mehles und Backen des Brotes. Der Grundschule Flammersfeld ist es wichtig, Kindern den Wert von Brot für die Gesellschaft zu vermitteln, gerade wenn es sich mit historischen und regionalen Aspekten verbinden lässt.
Später soll das Hochbeet für weitere Aktivitäten genutzt werden.  
 
Die Grundschule bedankt sich bei allen an der Aktion Beteiligten.

Känguru Wettbewerb

18 Kinder der Klassen 3 und 4 wurden im April für ihre Teilnahme am Känguru Mathematik-Wettbewerb belohnt. Neben einer Urkunde erhielten die Schülerinnen und Schüler auch ein Knobel-Spiel. Dem Kind mit der höchsten erreichten Punktzahl der Schule, wurde zusätzlich ein T-Shirt überreicht.

Der Känguru-Wettbewerb ist ein freiwilliger mathematischer Multiple-Choice-Wettbewerb, der jährlich stattfindet. Teilnehmen können die Kinder ab der dritten Klasse. Wir gratulieren den Kindern zu ihrer erfolgreichen Teilnahme und sind gespannt auf den nächsten Känguru-Wettbewerb.

Futsalturnier in Hachenburg - mit viel Einsatz, Spaß und etwas Pech

Beim Futsalturnier der Grundschulen erreichte unser Team den 4. Platz. 
In neuen Trikots und mit vielen Fans reisten wir nach Hachenburg. Dort feierte unsere Mannschaft einen souveränen Gruppensieg (3-0, 3-0, 4-0) ohne Gegentor. Im Halbfinale waren wir die spielbestimmende Mannschaft mit vielen Torchancen. Leider ging der Ball nicht über die Linie und wir verloren 0:1.
Im Spiel um den dritten Platz konnten wir  (0:0 nach regulärer Spielzeit) nur durch Penaltyschießen besiegt werden.
Die Kinder hatten aber dennoch viel Spaß bei einem gut organisierten Turnier. 
Wir freuen uns auf nächstes Jahr.
 

Skifreizeit in Sillian

Ende Februar starteten einige Kinder der Klassen 3 und 4 in die Skifreizeit in Sillian (Österreich). Trotz eisiger Kälte von bis zu -20°C, haben sich die Kinder nicht vom Skifahren abhalten lassen. Alle Kinder haben in dieser Woche das Skifahren erlernt. Auch erfahrene SkifahrerInnen, haben ihr Können bei bestem Wetter unter Beweis gestellt. 

Karneval 2018

Am Donnerstag, den 08.02.2018 war unsere Schule nicht wiederzuerkennen. Statt Schülerinnen und Schülern kamen an diesem Tag Clowns, Piraten, Indianer, Tiere, Polizisten, Fantasiegestalten und noch viele andere Figuren in die Grundschule Flammersfeld. In karnevalistisch geschmückten Klassenzimmern wurde vormittags unterrichtet, gesungen, gelacht, gefrühstückt und gefeiert. Nach einer außergewöhnlichen Pause wurden die Kinder aller Klassen von einer Polonaise, angeführt von Herrn Meuler, abgeholt und in die Turnhalle geführt. Dort angekommen, stimmten sich die ca. 100 gutgelaunten Kinder auf den Besuch der KG Burggraf ein. Kurz darauf lief die Karnevalsgesellschaft samt Prinzenpaar und Kinderprinzenpaar in die Turnhalle ein. Die Kinder begleiteten den Einmarsch mit dem Lied „blau und gelb“ sowie dem Schwenken selbstgebastelter blauer und gelber Fahnen. Die Klasse 4a hatte im Kunstunterricht selbst Karnevals-Orden gebastelt, welche dem gesamten Hofstaat überreicht wurden. Die KG Burggraf verabschiedete sich schlussendlich mit dem Werfen von Kamelle und leitete damit eine kunterbunte Turnhallen-Feier ein.

Alles zu CORONA in der RAIFFEISEN GRUNDSCHULE

 

Leider macht das Corona Virus auch vor unserer Schule keinen halt. Alle Informationen und Konzepte finden sie hier.

 

Aktuelle Berichte und Informationen

Liebe Kinder, liebe Eltern, 

wenn Sie/ihr irgendwelche Fragen, Probleme oder Schwierigkeiten habt, können Sie/könnt ihr auch unsere Schulsozialarbeiterin Martina Meissner anrufen: 0176-39662361. Falls die Mailbox läuft, einfach kurz darauf sprechen, wann man am besten zu erreichen ist. Frau Meissner ruft dann zurück.

 

 

Für alle Kinder:

Hast Du Probleme oder Fragen und weißt nicht, mit wem Du darüber sprechen sollst? Bei der Nummer gegen Kummer kannst Du Dir kostenlos Hilfe holen.

Kontakt: 111 116

Flyer Hilfsangebote SuS 06_04.pdf
PDF-Dokument [174.0 KB]

 

 

Für alle Eltern:

Haben Sie Sorgen, Fragen oder Probleme? Beim Elterntelefon können Sie sich kostenfrei und anonym beraten lassen.

Kontakt: 0800/ 111 0550

Hier finden Sie uns

Raiffeisen Grundschule
Südstr. 2
57632 Flammersfeld 

Kontakt

Telefon: 02685 / 466
Fax: 02685 / 989657

 

E-Mail:

gs-flammersfeld@gmx.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Raiffeisen Grundschule