Das ABC der Lebensmittel

Die Unterrichtsreihe „Das ABC der Lebensmittel“ ist ein umfassender Beitrag zur Ernährungsbildung in der Grundschule. Sie wurde von Ernährungswissenschaftlerinnen der Ernährungsberatung Rheinland-Pfalz an den Dienstleistungszentren Ländlicher Raum (DLR) erarbeitet und praktisch erprobt.

 

Das Besondere an dem Konzept ist, dass das Thema Ernährung über die gesamte Grundschulzeit in Theorie und Praxis altersgemäß behandelt wird und so dauerhaft im Schulalltag präsent bleibt.

1. Schuljahr

Der Ernährungskreis

In der ersten Einheit des 1. Schuljahres beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler mit dem Thema „Der Ernährungskreis“.

 

Im praktischen Teil bereiten die Kinder ein gemeinsames Frühstück zu: Haferflockenmüsli mit Obst, Pausenbrote, Gemüse-Rohkost und Früchtetee.

Trinken ist wichtig

In der zweiten Einheit beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler mit dem Thema „Trinken ist wichtig“.

 

Im praktischen Teil bereiten die Kinder verschiedene Speisen zu: Apfel-Sellerie-Salat, Kohlrabi-Möhren-Aufstrich, Miraculix' Zaubertrank und Fencheltee.

Das Getränke 1x1

In der dritten Einheit beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler mit dem Thema „Das Getränke 1x1“.

 

Im praktischen Teil bereiten die Kinder verschiedene Getränke zu: Früchtepunsch Frühlingssonne, Kinderpunsch Apfeltraum und Zauberpunsch.

2. Schuljahr

A wie Apfel

In der ersten Einheit des 2. Schuljahres beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler mit dem Thema „A wie Apfel“.

 

Im praktischen Teil bereiten die Kinder leckere Speisen mit Äpfeln zu: Apfelmus, Apfelquark, Fitmacherbrote, Apfelfeuer.

Gemüse und Obst – Heute schon bis 5 gezählt?

In der zweiten Einheit beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler mit dem Thema „Gemüse und Obst – Heute schon bis 5 gezählt?“.

 

Im praktischen Teil bereiten die Kinder leckere Speisen mit viel Obst und Gemüse zu: Kräuterquark, Bunte Gemüsestifte, Bunter Chinakohlsalat

3. Schuljahr

Rund ums Getreide

In der ersten Einheit des 3. Schuljahres beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler mit dem Thema „Rund ums Getreide“.

Getreide und Getreideprodukte gehören zu den Grundnahrungsmitteln. Sie leisten einen wertvollen Beitrag zur Versorgung mit Stärke, Ballaststoffen, B-Vitaminen und Mineralstoffen.

Die Kinder lernen die verschiedenen Getreidearten sowie Produkte, die daraus hergestellt werden können, kennen. Außerdem lernen sie Vollkornmehl und Weißmehl zu unterscheiden und dass Produkte aus dem vollen Korn für unsere Gesundheit und Leistungsfähigkeit am wertvollsten sind.

Im praktischen Teil quetschen die Kinder ihre Haferflocken selbst und stellen daraus ein Müsli her. Aus selbstgemahlenem Weizen werden Vollkornwaffeln gebacken.

Schlau essen mit Frühstück und Zwischenmahlzeiten

In der zweiten Einheit beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler mit dem Thema „Schlau essen mit Frühstück und Zwischenmahlzeiten“.

Anhand einer Leistungskurve wird den Kindern gezeigt, dass die Konzentrationsfähigkeit und die körperliche sowie geistige Leistungsfähigkeit im Tagesablauf stark von der inneren Uhr und der Ernährung beeinflusst werden. Sie lernen, dass ein ausgewogenes Frühstück und gute Zwischenmahlzeiten sowie ausreichend Schlaf und Bewegung wichtig sind, um eine längere, konstante Leistungsfähigkeit zu ermöglichen.

Mit diesem Wissen werden die fünf Sterne (1. Brot, Getreide – 2. Obst, Gemüse – 3. Milch, Milchprodukte – 4. Getränke – 5. Bewegung, Schlaf) erarbeitet, die die Kinder nicht nur bei der Zusammenstellung der Mahlzeiten, sondern auch bei der Gestaltung des Tagesablaufs unterstützen sollen.

Im praktischen Teil bereiten die Kinder selbst leckere Zwischenmahlzeiten zu: Frühstücksbrötchen, Apfel-Zimt-Milch, Obstsalat und Brotspieße.

4. Schuljahr

Jetzt geht’s um die Wurst

In der ersten Einheit des 4. Schuljahres beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler mit dem Thema „Jetzt geht’s um die Wurst“.

Wurstwaren gehören zu der Gruppe der tierischen Lebensmittel im Ernährungskreis. Sie enthalten hochwertiges tierisches Eiweiß, Mineralstoffe und Vitamine, oft aber auch relativ viel verstecktes Fett.

Der Fettgehalt lässt sich mit Hilfe der Fettfleckprobe leicht untersuchen. Dazu legen die Kinder verschiedene Lebensmittel zwischen eine Kaffeefiltertüte, betrachteten die Größe des entstandenen Fettflecks und bestimmten so den Fettgehalt.

Im Anschluss schauen sie sich einen Film zur Herstellung von Wiener Würstchen an und dokumentieren die einzelnen Arbeitsschritte – von den Ausgangsprodukten, magerem Rind- und Schweinefleisch sowie Speck, über das Wurstbrät zu den fertigen Wiener Würstchen.

Im praktischen Teil bereiten die Kinder selbst leckere Speisen mit Wurst zu: Kraftbrotecken gefüllt mit Leberwurstquark, Bunte Spieße mit Fleischwurst und Gemüsesuppe.

Der Wurst unter die Pelle geschaut

In der zweiten Einheit beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler mit dem Thema „Der Wurst unter die Pelle geschaut“.

 

Im praktischen Teil bereiten die Kinder Imbisse mit Wurst zu: Schinkenburger, Fifty-Fifty- Brotschnitten, gemischter Salat mit Wurst und Käse, Apfel-Wurstsalat.

   

 

 

 

Aktuelle Berichte und Informationen

          

     

 

 

 

Hier finden Sie uns

Raiffeisen Grundschule
Südstr. 2
57632 Flammersfeld 

Kontakt

Telefon: 02685 / 466
Fax: 02685 / 989657

 

E-Mail:

gs-flammersfeld@gmx.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Raiffeisen Grundschule